6 Voraussetzungen zur erfolgreichen Lieferantenintegration bei Wertanalyse-Projekten

Zunehmend ist es erforderlich und sinnvoll, den Lieferanten in Wertanalyse-Projekte mit einzubinden. Dabei gibt es verschiedene Voraussetzungen und Möglichkeiten. Diese wollen wir im Blog in den kommenden Wochen beleuchten. In dieser Woche geht es um die Voraussetzungen bei der Projektplanung.

Die Auswahl der richtigen Vorgehensweise und des Umfelds für die Lieferantenintegration bei Wertanalyse-Projekten erfordert die Beachtung der folgenden 6 Punkte:

  1. Zusammenarbeit auf Kooperationsbasis
  2. Berücksichtigung der Interessen der Partner
  3. Problemloser Informationsaustausch zwischen den Partnern
  4. Vermeidung von Interessenkonflikten
  5. Bemühung der gemeinsamen Projektdurchführung
  6. Partnerschaftliche Aufteilung von Erfolg und Aufwand des Wertanalyse-Projekts

Aus unserer langjährigen Praxiserfahrung wissen wir, dass unter anderem die Projektplanung und die Vorüberlegungen die wichtigsten Erfolgsfaktoren darstellen. Stimmen die Rahmenbedingungen nicht, kommt es zum Projektabbruch, Frustration bei den Team-Mitgliedern und vermeidbare Kosten werden verursacht. Praxisbeispiele gelungener Wertanalyse- Projekte finden Sie hier.

Nächste Woche beleuchten wir die verschiedenen Möglichkeiten der Lieferantenintegration. Wenn Sie mehr über Wertanalyse erfahren wollen, besuchen Sie unsere Webseite www.krehl.com oder kontaktieren Sie uns.

Frage an den Autor