Sebastian Meindl und Dr. Marc Pauwels von Krehl & Partner mit indischen Kollegen (Bildquelle: privat)

Vom 7.-8. Dezember 2018 fand die INVEST International Conference in Mumbai statt und wurde von der Indian Value Engineering Society (INVEST) organisiert, einer Gesellschaft, die seit mehr als vier Jahrzehnten indischen Fachleuten durch die Verbreitung von Fachwissen über etablierte und bewährte Techniken des Value Engineering dient. INVEST ist der Society of American Value Engineers (SAVE) International, USA, angeschlossen.

Dieses Jahr wurden die deutschen Wertanalytiker von Krehl & Partner, Dr. Marc Pauwels und Sebastian Meindl vom indischen Verband eingeladen, um über die deutsche Projektarbeit zu berichten.

Die indische Industrie setzt sehr konsequent und stark die Methodik ein und bildet intensiv aus. Das wurde auch bei den Vorträgen deutlich. Auch in Indien wird ein Innovationspreis vergeben, der dieses Jahr an Tata Technologies Ltd. ging.

Das Team von Tata gewann den Preis für seine Arbeit über „Wertanalyse von Dampfbügeleisen zur Kostenoptimierung“. 56 Unternehmen, bestehend aus den besten OEMs und Tier-1-Lieferanten weltweit, reichten insgesamt 64 Beiträge ein. Das vom Team eingereichte Paper basierte auf einem Projekt für einen in den USA ansässigen Kunden, der ein wichtiger Akteur auf dem Hausgerätemarkt ist. Der Kunde hatte mehrere interne Kostenoptimierungsmaßnahmen durchgeführt und das Produkt als optimiert und entwicklungsreif abgeschlossen. Dieses Projekt wurde Tata Technologies als Herausforderung angeboten, um die VAVE-Fähigkeiten zu demonstrieren. Tata Technologies zeigte Ergebnisse bei der strukturierten Anwendung des VAVE-Prozesses und bot ein Einsparpotenzial von 12% für dieses volumenstarke (500.000/Jahr) Produkt.

Für die deutschen Experten war es spannend, die wertanalytischen Entwicklungen des indischen Marktes kennen zu lernen. Als Erkenntnis dieser Reise nehmen die Experten mit, dass sich der globale Wettbewerb in den kommenden Jahren noch weiter verschärfen wird und die Methodik Wertanalyse nicht nur weiter an Bedeutung gewinnt, sondern sich zunehmend stärker auf die Prozesse fokussieren muss.