Teams erfolgreich steuern

In wertanalytischen Projekten wird in interdisziplinären Teams gearbeitet. Dies ist ein wesentliches Element für den Erfolg der Methodik. Daher hat der VDI-Wertanalyse Arbeitskreis Hamburg sich näher mit dem Thema beschäftigt und konnte am 16.11.2015 den renommierten Neurowissenschaftler Dr. Albert Lichtenthal, wissenschaftlicher Leiter von Proventika, Institut für angewandte Hirnforschung und Neurowissenschaften (IAH) mit Sitz in Berlin für einen Vortrag gewinnen.

Teams optimal zu steuern ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Unternehmensleitung und Führungskräfte fragen sich, wie sie ihre Teams erfolgreicher, resilienter und dynamischer machen können.

An diesem Abend lernten die Teilnehmer viel über Ihr eigenes Gehirn und die unendliche Fähigkeit des Lernens dank rund 86 Mrd. Nervenzellen. Herr Dr. Lichtenthal verdeutlichte in einer sehr unterhaltsamen Art die  faszinierenden Fähigkeiten des menschlichen Gehirns. Unser Gehirn ist neuroplastisch und veränderbar - lebenslang.

Um ein Team erfolgreich zu steuern, ist es essentiell die richtigen Impulse im Sinne der Bedürfnismatrix und der neuro-kognitiven Prozesse zu senden und gleichzeitig verbindlich festgelegte und nachvollziehbare Spielregeln, als „Umgebungsstruktur“ zu implementieren. In der Praxis führen solche optimierten „Umgebungen“ zu deutlich mehr Erfolg, einer hohen Flexibilität, auch in anspruchsvollen Situationen, bei einer nachhaltigen starken Zielorientierung aller Teilnehmer.

Frage an den Autor